27.08.2018, 07:00 Uhr
Mein Wecker klingelt. Müde öffne ich die Augen, taumle ins Bad und fluche. Wieso ist die Schreib-WG nicht in Karlsruhe, ist doch viel näher. Die Dusche belebt mich ein wenig und nach einem Frühstück bin ich fitt. Zumindest einigermaßen. Langerschläfer halt. Da die Bahn nur fünf Minuten Verspätung hat, bin ich kurz nach neun Uhr auf dem Weg. Und das sogar recht flüssig. Nach einem kurzen Umstieg in Mannheim geht es nach Leipzig.

Dort angekommen warten Nica und Ireen bereits. Es wird ein herzliches Wiedersehen und wir finden sogar das Auto. Unnötig zu erwähnen, dass der Schabernack sofort losgeht und der Tag wird so richtig lustig. Wir fahren auf direktem Weg zum Schloss und werden vom Schlossherrn begrüßt.

Eine tolle Unterkunft erwartet uns. Ein denkmalgeschütztes altes Gemäuer, das bereits teilsaniert ist und Künstlern Unterschlupf bietet. Wir genießen die kleine Führung und verteilen dann die Zimmer – ohne Christian, der ist noch nicht da. Trotzdem bekommt er das Größte, wir sind ja nett. Okay, es liegt auch direkt neben der Küche und so steht er vermutlich bei jedem Geräusch im Bett.

In der Nähe stärken wir uns bei Hausmannskost im Marina Park und haben dabei einen fantastischen Blick auf einen der Seen. Erst danach geht es zurück und wir bereiten den Livestream vor. Um 20 Uhr geht es los und wir haben ein wenig mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Alles etwas knapp heute. Aber Spaß hat es gemacht und Christian kommt auch rechtzeitig. Ihr findet den Livestream auf unserer Facebookseite. Und hier noch ein Blick auf unsere Zimmer.

Es folgt eine nächtliche Wanderung durch die Katakomben des Schlosses – Spaß pur und wir kichern alle Geister in die Flucht. Okay, Ireen schreibt öfter mal laut auf, weil ein fieser Andi-Geist sie erschreckt. Aber mal ehrlich, das hätte sie kommen sehen müssen, oder?

Das Video unserer Katakombenreise wird in Kürze auch hier eingefügt.

Es folgt noch entspanntes Plaudern in Christians Zimmer. Wir sprechen über aktuelle Projekte, Ideen und Erlebnisse der Vergangenheit. Auch der kommende Samstag ist schon ein Thema, immerhin begrüßen wir euch alle auf dem Schloss.

Gegen Mitternacht geht es dann ins Bett. Die erste Nacht klappt noch nicht so und heute morgen wache ich total übermüdet auf. Auf in den zweiten Tag der Schreib-WG. 🙂

2018-08-29T13:45:35+00:00

Über uns

4 Autoren – 6 Tage – 1 WG

Die Schreib-WG ist ein Event, das mehrmals im Jahr stattfindet – also in Staffeln. Jede Zusammenkunft findet in unterschiedlichen Städten und mit leicht verändertem Cast statt.