Irgendwann, kurz nach 6 Uhr. Ich werde ganz entspannt wach, weil vor meinem Fenster Gänse schnattern – und schlafe noch mal ein. Hach, schön ist das, wenn man ausschlafen kann. Um 8:30 Uhr werde ich wieder wach. Ireen und Nica sind bereits in der Küche und bereiten das Frühstück vor. (Danke, Mädels! Ich räume dafür später ab). Heute haben wir einen besonderen Gast: Lin Rina – ihr kennt sie sicher von ANIMANT CRUMBS STAUBCHRONIK – ist heute Special Guest in der WG; sie kommt bereits zum Frühstück! Und sie hat Gastgeschenke dabei!!) Eigentlich wollten wir schon um 10 Uhr mit dem Schreiben anfangen, aber natürlich sitzen wir gemeinsam viel länger beim Frühstücken und reden über Bücher und das Schreiben und hach, es ist einfach schön.

Irgendwann disziplinieren wir uns und holen doch die Laptops rauß – und die Oreo-Kekse. Und ich tauche ab in mein Manuskript, in der meine Protagonistin von einem Jungen, den sie nicht kennt, in ein Restaurant geschleppt wird, das echt fancy ist. Ich wünschte, ich könnte euch schon mehr über mein Jugendbuchprojekt verraten! Es macht Spaß, mich mit den Charakteren durch ihre Welt zu bewegen.

Ich habe mir ein Tagesziel gesetzt – nicht zu sportlich, aber machbar. Das schaffe ich auch. Und das gute daran: danach haben wir wieder Zeit, uns zu unterhalten. Mit dem Auto fahren wir an einen See, wo wir in einem Restaurant etwas essen und den Tag genießen. Es ist echt wertvoll, sich mit anderen Autorinnen und Autoren zu unterhalten. Man lernt viel dazu – zum Beispiel über Social Media etc. Die Zeit vergeht wie im Flug. Wir müssen sogar noch mal zurück zum Auto und unsere Parkgebühr erneuern. Das Wetter ist herrlich.

Danach geht es noch ein Einkaufen und wir bereiten uns für den nächsten Livestream vor. Am Vortag haben wir großspurig verkündet, wir würden für bessere Lichtverhältnisse sorgen. Das stellt sich als gar nicht so leicht heraus. Entweder wir haben kein Licht, oder keinen Platz, oder kein WLAN. Zum Schluss gelingt es uns dennoch, uns halbwegs vor die Kamera zu quetschen – und ich muss sagen, der Livestream ist ein Tageshighlight gewesen. Es war richtig toll, mit euch über Bücher und über das Schreiben zu quatschen. Danke allen, die dabei waren.

Nicht nur Lin Rina verlässt nach dem Livestream die Schreib-WG. Auch für mich heißt es, schon wieder Koffer packen und mich auf den Rückweg nach Berlin machen. Das liegt daran, dass ich am Donnerstag wichtige berufliche Termine habe, die ich nicht absagen kann. Also fahre ich nach Berlin – aber am Freitag will ich wieder kommen.

Die Fahrt verläuft problemlos; ich denke über die tolle Zeit nach – und über Plots. Und als ich abends ins Bett falle, fühle ich mich wirklich verdammt zufrieden.

2018-09-04T17:07:59+00:00

Über uns

4 Autoren – 6 Tage – 1 WG

Die Schreib-WG ist ein Event, das mehrmals im Jahr stattfindet – also in Staffeln. Jede Zusammenkunft findet in unterschiedlichen Städten und mit leicht verändertem Cast statt.